Saisonübersicht

Aus DSC-Archiv.de
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Saisonarchiv von Jahr zu Jahr: Alle Abschlussplatzierungen der 1. Fußballmannschaft des Dresdner SC.

Der DSC und seine Vorgängervereine spielten 72 Jahre lang erstklassig (ununterbrochen von 1890 bis 1962), 22 Jahre in der 2. Liga, 13 Jahre in der 3. Liga, sechs Jahre in der 4. Liga, drei Jahre in der 5. Liga, ein Jahr in der 6. Liga, mit der Saison 2019/2020 acht Jahre in der 7. Liga und fünf Jahre in der 8. Liga.

Dresden FC & Neuer Dresdner FC[Bearbeiten]

Der am 18. Oktober 1873 gegründete Dresden Football Club spielte zunächst Rugby und ab 1890 Fußball. Im Januar 1893 machten sich schließlich 15 fußballspielende Mitglieder des TV Löbtau selbstständig und nannten sich in Ehrfurcht vor dem Dresden Football Club Neuer Dresdner Fußball-Club.

Saison
1890 1891 1892 1893 1894 1895 1896 1897

Dresdner SC[Bearbeiten]

Der Dresdner SC wurde am 30. April 1898 größtenteils durch ehemalige Mitglieder des Neuen Dresdner FC gegründet. Der organisierte Spielbetrieb in Dresden begann am 31. März 1901.

Saison Platz Spielklasse Level Spiele Tore Punkte Sonstige Wettbewerbe
1898
1899
1900
1901 2. Gauliga Dresden 1 4 7:4 2-6
1901/1902 1. Gauliga Dresden 1 6 32:5 10-2 Mitteldeutscher Vizemeister
1902/1903 1. Gauliga Ostsachsen 1 4 10:7 5-3 Mitteldeutscher Vizemeister
1903/1904 1. Gauliga Dresden 1 8 51:2 16-0 Ostsächsischer Meister, Mitteldeutscher Vizemeister
1904/1905 1. Gauliga Dresden 1 9 65:5 18-0 Ostsächsischer Meister, Mitteldeutscher Meister, Deutscher Meisterschaftsdritter
1905/1906 1. Gauliga Ostsachsen 1 12 86:9 23-1 Mitteldeutscher Vizemeister
1906/1907 1. Gauliga Ostsachsen 1 12 83:15 20-4 Mitteldeutscher Meisterschaftsdritter
1907/1908 1. Gauliga Ostsachsen A 1 6 44:5 12-0 Ostsächsischer Meister, 5. Platz Mitteldeutsche Meisterschaft
1908/1909 1. Gauliga Ostsachsen 1 10 39:9 18-0 Mitteldeutscher Meisterschaftsdritter
1909/1910 4. Gauliga Ostsachsen 1 10 16:21 8-12
1910/1911 1. Gauliga Ostsachsen 1 13 65:20 22-4 6. Platz Mitteldeutsche Meisterschaft
1911/1912 1. Gauliga Ostsachsen 1 14 41:18 21-7
1912/1913 4. Gauliga Ostsachsen 1 18 39:32 19-17
1913/1914 4. Gauliga Ostsachsen 1 18 41:35 22-14 Dresdner Stadtpokalsieger
1914/1915 4. Gauliga Ostsachsen 1 18 65:37 22-14
1915/1916 2. Gauliga Ostsachsen 1 18 65:22 28-8 Mitteldeutscher Meisterschaftsdritter
1916/1917 2. Gauliga Ostsachsen A 1 10 25:13 17-3 4. Platz Pokal der vaterländischen Festspiele zu Dresden
1917/1918 6. Gauliga Ostsachsen 1 16 37:32 13-19 Ostsächsischer Pokalsieger
1918/1919 2. Gauliga Ostsachsen 1 16 ? ? Ostsächsischer Pokalsieger
1919/1920 2. Kreisliga Ostsachsen 1 16 43:22 21-11
1920/1921 5. Kreisliga Ostsachsen 1 14 23:28 13-15 Dresdner Stadtpokalsieger
1921/1922 5. Kreisliga Ostsachsen 1 14 30:32 11-17
1922/1923 4. Kreisliga Ostsachsen 1 14 21:18 13-15
1923/1924 2. Gauliga Ostsachsen 1 18 42:23 25-11
1924/1925 3. Gauliga Ostsachsen 1 18 45:18 24-12
1925/1926 1. Gauliga Ostsachsen 1 18 121:26 34-2 Mitteldeutscher Meister, 11. Platz Deutsche Meisterschaft
1926/1927 1. Gauliga Ostsachsen 1 18 75:13 34-2 Mitteldeutscher Meisterschaftsdritter
1927/1928 1. Gauliga Ostsachsen 1 18 67:17 34-2 Mitteldeutscher Vizemeister, Mitteldeutscher Pokalsieger, 10. Platz Deutsche Meisterschaft
1928/1929 1. Gauliga Ostsachsen 1 18 82:28 36-0 Mitteldeutscher Meister, Mitteldeutscher Pokalfinalist, 12. Platz Deutsche Meisterschaft
1929/1930 1. Gauliga Ostsachsen 1 18 85:15 33-3 Mitteldeutscher Meister, Deutscher Meisterschaftsdritter
1930/1931 1. Gauliga Ostsachsen 1 18 89:16 33-3 Mitteldeutscher Meister, 5. Platz Deutsche Meisterschaft
1931/1932 1. Gauliga Ostsachsen 1 18 93:20 32-4 Mitteldeutscher Vizemeister
1932/1933 1. Gauliga Ostsachsen 1 18 79:29 33-6 Mitteldeutscher Meister, Mitteldeutscher Pokalsieger, 9. Platz Deutsche Meisterschaft, Sächsischer Pokalsieger
1933/1934 1. Gauliga Sachsen 1 20 76:21 34-6 5. Platz Deutsche Meisterschaft
1934/1935 2. Gauliga Sachsen 1 18 53:18 26-10 3. Hauptrunde Deutscher Vereinspokal
1935/1936 2. Gauliga Sachsen 1 18 38:17 25-11 1. Hauptrunde Deutscher Vereinspokal
1936/1937 4. Gauliga Sachsen 1 18 31:27 20-16 Halbfinale Deutscher Vereinspokal
1937/1938 4. Gauliga Sachsen 1 18 46:26 23-13 Achtelfinale Deutscher Vereinspokal
1938/1939 1. Gauliga Sachsen 1 18 41:19 26-10 Deutscher Meisterschaftsdritter, 2. Schlußrunde Deutscher Vereinspokal
1939/1940 1. Gauliga Sachsen 2 1 10 39:9 18-2 Sächsischer Meister, Deutscher Vizemeister, Deutscher Vereinspokalsieger
1940/1941 1. Gauliga Sachsen 1 22 126:22 42-2 Deutscher Meisterschaftsdritter, Deutscher Vereinspokalsieger
1941/1942 2. Gauliga Sachsen 1 18 78:33 28-8 Zwischenrunde Deutscher Vereinspokal
1942/1943 1. Gauliga Sachsen 1 18 136:14 36-0 Deutscher Meister, Sächsischer Pokalsieger, Halbfinale Deutscher Vereinspokal
1943/1944 1. Gauliga Sachsen 1 18 102:17 32-4 Deutscher Meister, Sächsischer Pokalsieger
1944/1945 1. Bezirksklasse Dresden 1 1 3 23:1 5-1 Dresdner Bezirksmeister

SG Friedrichstadt[Bearbeiten]

Als Nachfolgeverein des 1945 verbotenen Dresdner SC wurde die SG Friedrichstadt gegründet. Zwischen dem 30. April und dem 7. Mai 1950 bestritten die ehemaligen Spieler der SG Friedrichstadt zum Saisonabschluss noch drei Freundschaftsspiele unter dem Namen BSG VVB Tabak Dresden bei der BSG Lokomotiv- und Waggonbau Görlitz (1:6), gegen die BSG Einigkeit Spremberg (3:1) und bei der SG Lauter (1:5). Zudem wurde am 7. Juni 1950 noch ein Benefizspiel unter dem Namen Dresdner SC bei Hertha BSC (2:4) absolviert.

Saison Platz Spielklasse Level Spiele Tore Punkte Zuschauer Sonstige Wettbewerbe
1945/1946 ? Aufbauturnier Dresden A 1 ? ? ? ?
1946/1947 1. Bezirksliga Dresden 2 1 18 109:36 27-9 ? Dresdner Bezirksmeister
1947/1948 2. Stadtliga Dresden 1 16 75:24 27-5 ? Sächsischer Meisterschaftsdritter
1948/1949 1. Bezirksliga Dresden 1 1 18 98:13 31-5 ? Dresdner Bezirksmeister, Sächsischer Meister, 6. Platz Ostzonenmeisterschaft
1949/1950 2. DS-Liga 1 26 87:29 39-13 28.230 Viertelfinalist FDGB-Pokal (als BSG Sachsenverlag)

Hertha BSC/DSC[Bearbeiten]

Die Spielgemeinschaft Hertha BSC/DSC, der sich elf ehemalige Spieler der SG Friedrichstadt anschlossen, wurde am 7. Juni 1950 gegründet. Sie hatte bis zum Saisonende am 30. Juni 1951 Bestand.

Saison Platz Spielklasse Level Spiele Tore Punkte Zuschauer Sonstige Wettbewerbe
1950/1951 3. Vertragsliga Berlin 1 26 63:32 32-20 8.231 Viertelfinale Berliner Pokal

Dresdner SC Heidelberg[Bearbeiten]

Als Nachfolger von Hertha BSC/DSC wurde zum 1. Juli 1951 die Abteilung Dresdner SC in der TSG Heidelberg 1878 gegründet. Diese machte sich am 30. April 1952 als Dresdner SC Heidelberg selbstständig. Der DSC Heidelberg ging am 28. Juni 1968 im neuen Heidelberger SC auf.

Saison Platz Spielklasse Level Spiele Tore Punkte Sonstige Wettbewerbe
1951/1952
1952/1953 3. 1. Amateurliga Nordbaden 3 28 45:37 33-23
1953/1954 12. 1. Amateurliga Nordbaden 3 32 49:61 30-34 2. Hauptrunde Süddeutscher Pokal
1954/1955 9. 1. Amateurliga Nordbaden 3 32 47:44 31-33
1955/1956 4. 1. Amateurliga Nordbaden 3 32 48:38 38-26
1956/1957 8. 1. Amateurliga Nordbaden 3 30 51:47 33-27
1957/1958 15. 1. Amateurliga Nordbaden 3 30 48:69 24-36
1958/1959 5. 2. Amateurliga Rhein-Neckar 2 4 26 55:39 29-23
1959/1960 2. 2. Amateurliga Rhein-Neckar 2 4 26 59:32 35-17
1960/1961 5. 2. Amateurliga Rhein-Neckar 2 4 26 44:38 30-22
1961/1962 8. 2. Amateurliga Rhein-Neckar 2 4 26 38:36 25-27
1962/1963 2. 2. Amateurliga Rhein-Neckar 2 4 26 51:33 34-18
1963/1964 4. 2. Amateurliga Rhein-Neckar 2 4 26 45:37 27-25
1964/1965 11. 2. Amateurliga Rhein-Neckar 2 4 26 36:55 19-33
1965/1966 11. 2. Amateurliga Rhein-Neckar 2 4 26 42:43 24-28
1966/1967 14. 2. Amateurliga Rhein-Neckar 2 4 26 29:66 16-36
1967/1968 3. A-Klasse Heidelberg 2 5 24 49:41 29-19

BSG Rotation Dresden[Bearbeiten]

Die in Dresden verbliebenen Fußballer der SG Friedrichstadt schlossen sich im April 1950 der SG Mickten an, die sich am 1. Mai 1950 der im August 1948 gegründeten BSG Sachsenverlag Dresden anschließen musste. Die BSG Sachsenverlag Dresden musste sich am 12. Januar 1951 in BSG Rotation Dresden umbenennen.

Saison Platz Spielklasse Level Dresden Spiele Tore Punkte Zuschauer Sonstige Wettbewerbe
1950/1951 12. DS-Oberliga 1 Nr. 2 34 64:61 30-38 14.235 Finalist Pokal der Sportvereinigung Rotation
1951/1952 4. DS-Oberliga 1 Nr. 2 36 73:44 46-26 16.750 Viertelfinale FDGB-Pokal
1952/1953 4. DS-Oberliga 1 Nr. 2 32 65:55 36-28 16.156 1. Hauptrunde FDGB-Pokal
1953/1954 7. DS-Oberliga 1 Nr. 2 28 46:39 28-28 16.142

SC Einheit Dresden[Bearbeiten]

Am 21. November 1954 wurde der SC Einheit Dresden gegründet, dem sich die 1. und 2. Mannschaft sowie der Leistungsbereich der Junioren der BSG Rotation Dresden anschlossen.

Saison Platz Spielklasse Level Dresden Spiele Tore Punkte Zuschauer Sonstige Wettbewerbe
1954/1955 4. DS-Oberliga 1 Nr. 1 26 64:55 29-23 15.346 1. Hauptrunde FDGB-Pokal
1955 12. DS-Oberliga 1 Nr. 1 13 21:24 8-18 14.000
1956 5. DS-Oberliga 1 Nr. 1 26 50:46 26-26 18.076 Viertelfinale FDGB-Pokal
1957 8. DDR-Oberliga 1 Nr. 1 26 40:44 25-27 14.923 1. Hauptrunde FDGB-Pokal
1958 5. DDR-Oberliga 1 Nr. 1 26 38:39 28-24 12.923 FDGB-Pokalsieger
1959 12. DDR-Oberliga 1 Nr. 1 26 23:42 19-33 16.077 2. Hauptrunde FDGB-Pokal
1960 12. DDR-Oberliga 1 Nr. 1 26 30:51 21-31 12.654 1. Hauptrunde FDGB-Pokal
1961/1962 13. DDR-Oberliga 1 Nr. 1 39 48:73 32-46 12.346 Achtelfinale FDGB-Pokal
1962/1963 3. DDR-Liga Süd 2 Nr. 2 26 47:28 34-18 4.223 Achtelfinale FDGB-Pokal
1963/1964 2. DDR-Liga Süd 2 Nr. 2 30 49:35 36-24 5.453 1. Hauptrunde FDGB-Pokal
1964/1965 7. DDR-Liga Süd 2 Nr. 2 30 42:38 32-28 2.870 1. Hauptrunde FDGB-Pokal

FSV Lokomotive Dresden[Bearbeiten]

Am 6. Januar 1966 wurde die Sektion Fußball des SC Einheit Dresden als FSV Lokomotive Dresden ausgegliedert.

Saison Platz Spielklasse Level Dresden Spiele Tore Punkte Zuschauer Sonstige Wettbewerbe
1965/1966 12. DDR-Liga Süd 2 Nr. 2 30 35:37 26-34 3.220 1. Hauptrunde FDGB-Pokal
1966/1967 9. DDR-Liga Süd 2 Nr. 2 30 39:35 30-30 2.773 Qualifikation 2. Hauptrunde FDGB-Pokal
1967/1968 7. DDR-Liga Süd 2 Nr. 2 30 36:30 30-30 3.200 2. Hauptrunde FDGB-Pokal
1968/1969 6. DDR-Liga Süd 2 Nr. 2 30 32:34 30-30 4.667 1. Hauptrunde FDGB-Pokal
1969/1970 12. DDR-Liga Süd 2 Nr. 2 30 38:41 26-34 1.520 1. Hauptrunde FDGB-Pokal
1970/1971 7. DDR-Liga Süd 2 Nr. 2 30 37:22 32-28 1.577 1. Hauptrunde FDGB-Pokal
1971/1972 2. DDR-Liga D 2 Nr. 2 20 42:20 28-12 2.060 1. Hauptrunde FDGB-Pokal
1972/1973 4. DDR-Liga D 2 Nr. 3 22 29:27 23-21 1.200 1. Hauptrunde FDGB-Pokal
1973/1974 8. DDR-Liga D 2 Nr. 3 22 34:33 21-23 1.109 Achtelfinale FDGB-Pokal
1974/1975 2. DDR-Liga D 2 Nr. 2 22 38:25 30-14 782 Qualifikation 2. Hauptrunde FDGB-Pokal
1975/1976 7. DDR-Liga D 2 Nr. 3 22 32:41 21-23 759 1. Hauptrunde FDGB-Pokal
1976/1977 2. DDR-Liga D 2 Nr. 2 20 36:18 27-13 975 Qualifikation 2. Hauptrunde FDGB-Pokal
1977/1978 1. DDR-Liga D 2 Nr. 2 22 69:25 34-10 1.409 5. Platz Aufstiegsrunde zur DDR-Oberliga, Achtelfinale FDGB-Pokal
1978/1979 3. DDR-Liga D 2 Nr. 2 22 39:21 29-15 664 1. Hauptrunde FDGB-Pokal
1979/1980 8. DDR-Liga D 2 Nr. 2 22 29:35 19-25 791 Qualifikation 2. Hauptrunde FDGB-Pokal
1980/1981 9. DDR-Liga D 2 Nr. 2 22 31:30 19-25 800 1. Hauptrunde FDGB-Pokal
1981/1982 4. DDR-Liga D 2 Nr. 2 22 44:29 27-17 968 1. Hauptrunde FDGB-Pokal
1982/1983 9. DDR-Liga D 2 Nr. 2 22 28:28 20-24 582 1. Hauptrunde FDGB-Pokal
1983/1984 8. DDR-Liga D 2 Nr. 2 22 40:37 23-21 900 1. Hauptrunde FDGB-Pokal
1984/1985 6. Bezirksliga Dresden 3 Nr. 4 30 56:36 38-22 ? 2. Hauptrunde FDGB-Pokal, ? Bezirkspokal Dresden
1985/1986 3. Bezirksliga Dresden 3 Nr. 3 30 67:35 42-18 ? Finale Bezirkspokal Dresden
1986/1987 2. Bezirksliga Dresden 3 Nr. 3 30 84:33 49-11 ? ? Bezirkspokal Dresden
1987/1988 3. Bezirksliga Dresden 3 Nr. 3 30 87:33 47-13 ? ? Bezirkspokal Dresden
1988/1989 5. Bezirksliga Dresden 3 Nr. 3 30 42:31 30-30 ? ? Bezirkspokal Dresden
1989/1990 10. Bezirksliga Dresden 3 Nr. 3 30 47:52 26-34 ? ? Bezirkspokal Dresden

Dresdner SC 1898 (1990 bis 1999)[Bearbeiten]

Am 1. Juli 1990 trat die FSV Lokomotive Dresden dem neugegründeten Dresdner SC 1898 bei.

Saison Platz Spielklasse Level Dresden Spiele Tore Punkte Zuschauer Sonstige Wettbewerbe
1990/1991 1. Bezirksliga Dresden 4 Nr. 2 30 101:26 52-8 ? Halbfinale Bezirkspokal Dresden
1991/1992 1. Landesliga Sachsen 4 Nr. 2 26 81:20 48-4 ? Halbfinale DFB-Landespokal Sachsen
1992/1993 9. Amateuroberliga Nordost-Süd 3 Nr. 2 32 36:42 29-35 414 Finale DFB-Landespokal Sachsen
1993/1994 16. Amateuroberliga Nordost-Süd 3 Nr. 2 30 21:51 18-42 308 Viertelfinale DFB-Landespokal Sachsen
1994/1995 1. Landesliga Sachsen 5 Nr. 2 26 59:18 42-10 ? Achtelfinale DFB-Landespokal Sachsen
1995/1996 4. Oberliga Nordost-Süd 4 Nr. 2 30 52:29 54 406 Achtelfinale DFB-Landespokal Sachsen
1996/1997 2. Oberliga Nordost-Süd 4 Nr. 2 30 58:20 62 689 Finale DFB-Landespokal Sachsen, Vorrunde Nordostdeutsche Hallenmeisterschaft
1997/1998 1. Oberliga Nordost-Süd 4 Nr. 2 30 61:21 64 477 Ausscheidungsrunde DFB-Landespokal Sachsen

Dresdner SC Fußball 98[Bearbeiten]

Zwischen dem 1. Februar 1999 und dem 30. Juni 2007 trat die Mannschaft als Dresdner SC Fußball 98 an. Die Saison 1998/1999 wurde noch als Dresdner SC 1898 begonnen. Spielpartner in der letzten Partie des Dresdner SC Fußball 98 war am 8. Juni 2007 der Dresdner SC Friedrichstadt in dessen einzigem Spiel.

Saison Platz Spielklasse Level Dresden Spiele Tore Punkte Zuschauer Sonstige Wettbewerbe
1998/1999 13. Regionalliga Nordost 3 Nr. 2 34 31:51 36 1.066 Achtelfinale DFB-Landespokal Sachsen
1999/2000 2. Regionalliga Nordost 3 Nr. 1 34 65:30 60 2.166 1. Hauptrunde DFB-Landespokal Sachsen, 6. Platz Nordostdeutsche Hallenmeisterschaft
2000/2001 9. Regionalliga Nord 3 Nr. 1 36 38:41 49 1.410 1. Hauptrunde DFB-Landespokal Sachsen, 23. Platz Deutsche Hallenmeisterschaft, 2. Platz Nordostdeutsche Hallenmeisterschaft
2001/2002 16. Regionalliga Nord 3 Nr. 1 34 41:60 32 1.032 4. Platz Nordostdeutsche Hallenmeisterschaft
2002/2003 18. Regionalliga Nord 3 Nr. 2 34 32:58 29 1.910 1. Hauptrunde DFB-Landespokal Sachsen, 5. Platz Nordostdeutsche Hallenmeisterschaft
2003/2004 16. Oberliga Nordost-Süd 4 Nr. 4 30 26:54 19 293 Viertelfinale DFB-Landespokal Sachsen
2004/2005 13. Landesliga Sachsen 5 Nr. 6 30 28:45 30 220 Achtelfinale DFB-Landespokal Sachsen
2005/2006 16. Landesliga Sachsen 5 Nr. 6 30 24:99 15 156 1. Hauptrunde DFB-Landespokal Sachsen
2006/2007 14. Bezirksliga Dresden 6 Nr. 7 30 30:70 28 122 Ausscheidungsrunde DFB-Landespokal Sachsen, Halbfinale DFB-Bezirkspokal Dresden, 4. Platz Hallenbezirksmeisterschaft Dresden

Dresdner SC 1898 (seit 2007)[Bearbeiten]

Seit dem 1. Juli 2007 tritt die Mannschaft wieder als Dresdner SC 1898 an.

Saison Platz Spielklasse Level Dresden Spiele Tore Punkte Zuschauer Sonstige Wettbewerbe
2007/2008 3. Bezirksklasse Dresden 4 7 Nr. 9 30 64:29 57 186 1. Hauptrunde DFB-Bezirkspokal Dresden, 9. Platz Hallenbezirksmeisterschaft Dresden
2008/2009 3. Bezirksklasse Dresden 4 8 Nr. 9 30 70:30 62 166 1. Hauptrunde DFB-Bezirkspokal Dresden, Hallenbezirksvizemeister Dresden
2009/2010 4. Bezirksklasse Dresden 4 8 Nr. 9 30 87:37 61 180 1. Hauptrunde DFB-Bezirkspokal Dresden, 9. Platz Hallenbezirksmeisterschaft Dresden
2010/2011 4. Bezirksklasse Dresden 4 8 Nr. 9 30 82:42 60 157 1. Hauptrunde DFB-Landespokal Sachsen
2011/2012 2. Stadtoberliga Dresden 8 Nr. 8 26 60:39 48 178 Viertelfinale DFB-Stadtpokal Dresden, Hallenstadtvizemeister Dresden
2012/2013 10. Bezirksliga Sachsen-Ost 7 Nr. 7 26 44:56 30 194 3. Hauptrunde DFB-Landespokal Sachsen
2013/2014 5. Bezirksliga Sachsen-Ost 7 Nr. 5 26 54:39 40 202 2. Hauptrunde DFB-Landespokal Sachsen
2014/2015 10. Landesklasse Sachsen-Ost 7 Nr. 6 26 40:39 28 244 1. Hauptrunde DFB-Landespokal Sachsen
2015/2016 11. Landesklasse Sachsen-Ost 7 Nr. 4 26 45:48 27 194 1. Hauptrunde DFB-Landespokal Sachsen
2016/2017 11. Landesklasse Sachsen-Ost 7 Nr. 5 24 39:59 25 171 2. Hauptrunde DFB-Landespokal Sachsen
2017/2018 14. Landesklasse Sachsen-Ost 7 Nr. 6 26 48:90 15 162 1. Hauptrunde DFB-Landespokal Sachsen
2018/2019 1. Stadtoberliga Dresden 8 Nr. 7 26 86:23 68 183 DFB-Stadtpokalsieger Dresden, 5. Platz Hallenstadtmeisterschaft Dresden
2019/2020 Landesklasse Sachsen-Ost 7 1. Hauptrunde DFB-Landespokal Sachsen