Stadionhefte

Aus DSC-Archiv.de
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Programmhefte in der Saison 2014/2015

Die Stadionhefte der Abteilung Fußball des Dresdner SC erscheinen im Regelfall zu jedem Punktheimspiel der 1. Mannschaft und sind begehrte Sammlerobjekte.

Auf einen Blick[Bearbeiten]

Zeitraum Name des Stadionhefts
25.08.1912 bis 14.01.1951 Programm
11.02.1951 bis 16.12.1951 Zeit-im-Bild-Sportprogramm
20.01.1952 bis 14.11.1954 SZ-Sportprogramm
28.11.1954 bis 12.12.1965 Programm der Sektion Fußball
13.02.1966 bis 08.04.1984 Programm der FSV Lok Dresden
25.08.1991 bis 11.12.1993 Programm des DSC 1898
19.02.1994 bis 08.06.1997 Stadionkurier
10.08.1997 bis 17.05.1998 100 Jahre DSC
01.08.1998 bis 05.12.1998 Doppelpaß
30.01.1999 bis 13.02.1999 Doppelpaß Info
14.03.1999 bis 17.04.1999 Doppelpass
14.08.1999 bis 05.02.2000 Anpfiff
19.02.2000 bis 07.02.2004 98er live
10.04.2004 Rothemden aktuell
17.04.2004 bis 12.05.2012 RUDI
25.08.2012 bis 16.06.2019 Programmheft
seit 10.08.2019 Friedrichstädter

Es ist jeweils das Datum des ersten und letzten Erscheinens angegeben.

Ausgabe 4 des Programmhefts in der Saison 2016/2017

Chronologie[Bearbeiten]

Das erste bekannte Stadionheft sowohl des Dresdner SC als auch im gesamten Dresdner Fußball erschien am 25. August 1912 zum Privatspiel gegen die Auswahl des Grenadier-Regiments Nr. 101 "Kaiser Wilhelm, König von Preußen". Diese Partie verlor der DSC mit 0:7 (0:1).

Sowohl der Dresdner SC, als auch die SG Friedrichstadt und die BSG Sachsenverlag Dresden nannten ihr Stadionheft schlicht und einfach Programm. Der DSC gab bis 1945 nur unregelmäßig ein eigenes Stadionheft heraus. Berichtet wurde stattdessen in der monatlich erscheinenden Vereinszeitschrift DSC-Nachrichten. Außerdem gab es ab 1931 das über einen Privatverlag publizierte Dresdner Fußball-Programm (später auch Das illustrierte Programm genannt), das einige Jahre bei wichtigen Spielen der Dresdner Fußballvereine erschien.

Bei den Heimspielen der BSG Rotation Dresden erschien das Zeit-im-Bild-Sportprogramm, das 1952 in SZ-Sportprogramm umbenannt wurde. Die Sektion Fußball des SC Einheit Dresden sowie die FSV Lokomotive Dresden gaben dann wieder ein schlicht Programm genanntes Stadionheft heraus, wobei die FSV Lok ihr Stadionheft nach dem Abstieg aus der DDR-Liga D in die Bezirksliga Dresden einstellte.

Nach der Wende erschien in der ersten Saison 1990/1991 noch kein Stadionheft beim wiedergegründeten DSC. Aus dem anschließend regelmäßig verlegten Programm des DSC 1898 wurde 1994 der Stadionkurier. Um auf das große Vereinsjubiläum aufmerksam zu machen, hieß das Programmheft ab der Saison 1997/1998 für eineinhalb Jahre 100 Jahre DSC. In der Hinrunde der Saison 1998/1999 erschien dann in der Größe DIN A4 der Doppelpaß. In der Rückrunde, nun als Dresdner SC Fußball 98 spielend, mussten die Zuschauer bei drei Heimspielen erstmals seit 1991 ohne Stadionheft auskommen.

Anpfiff hatte seine Premiere zum Startschuss der Saison 1999/2000 und wurde im Februar 2000 durch das 98er live ersetzt, das am 7. Februar 2004 letztmalig erschien und aus Kostengründen eingestellt wurde. So mussten die Zuschauer im Heimspiel gegen den Halleschen FC am 20. März 2004 nach fünf Jahren wieder einmal auf ein Stadionheft verzichten.

Mit Genehmigung des Vereins erschien am 10. April 2004 erstmalig das eigentliche Fanzine Rothemden aktuell als Stadionheft, welches ab der Folgewoche RUDI hieß. Über acht Jahre später wurde der RUDI ab der Saison 2012/2013 durch die schlicht Programmheft genannte Stadionzeitung ersetzt. Dieses erschien bis zur Saison 2018/2019 und wurde zur Saison 2019/2020 durch den Friedrichstädter ersetzt, wodurch das Stadionheft erstmals nach sieben Jahren wieder einen Namen hatte.

Punktheimspiele ab 1991/1992 ohne Stadionheft[Bearbeiten]

Landespokal Sachsen 2010/2011 und 2012/2013[Bearbeiten]

Zu den Heimspielen im Landespokal Sachsen in der Saison 2010/2011 gegen den FV Dresden 06 Laubegast am 6. August 2010 (3. Ausscheidungsrunde Dresden) und gegen den FSV Krumhermersdorf am 14. August 2010 (1. Hauptrunde) erschien ein vierseitiges vom Verein autorisiertes Landespokal-Programm des Dresdner-SC.de-Online-Teams. Ein weiteres Mal erschien dieser Flyer in der 1. Hauptrunde der Saison 2012/2013 gegen den FV Dresden 06 Laubegast am 18. August 2012.

Inoffizielle Stadionhefte[Bearbeiten]

Neben dem Dresdner Fußball-Programm in den 1930er Jahren erschienen zu einigen Heim-Testspielen nicht vom Verein autorisierte Programmhefte.

2. Mannschaft[Bearbeiten]

Zwischen dem 6. März 2005 und dem 30. April 2011 erschien mit KLAPPE – Die Zweite! ein eigenes Stadionheft der 2. Mannschaft.

1. Frauenmannschaft[Bearbeiten]

Zum Heimspiel der 1. Frauenmannschaft am 17. Mai 2009 erschien einmalig ein Programmheftflyer namens Dresdner SC 98 1. Frauen.

Ebenso gab es mehrfach Sonderausgaben von RUDI und KLAPPE – Die Zweite! zu Heimspielen der DSC-Fußballerinnen.