VC Olympia Dresden

Aus DSC-Archiv.de
Zur Navigation springen Zur Suche springen
VC Olympia Dresden
Vereinslogo des VC Olympia Dresden
Name Volleyballclub Olympia Dresden e. V.
Vereinsfarben Schwarz-Mohnrot
Gegründet 17. Mai 2001
(VC Olympia Pirna: 12. April 1999)
Vereinssitz Magdeburger Str. 12
01067 Dresden-Friedrichstadt
Sachsen, Deutschland
Sportstätte Sportpark Ostragehege
Vorsitzender Ulf Kaminski
Homepage www.vc-olympia-dresden.de
Vorgänger
VC Olympia Pirna (2001)

Der Volleyballclub Olympia Dresden e. V. (abgekürzt VC Olympia Dresden oder VCO Dresden) ist ein Dresdner Förderverein, welcher der Nachwuchsförderung des Frauen-Volleyball-Bundesligisten Dresdner SC dient. Gegründet wurde der Verein am 12. April 1999 als VC Olympia Pirna, aufgrund damaliger Verbandsvorgaben außerhalb von Dresden. Am 17. Mai 2001 benannte sich der Verein um und wurde aufgrund organisatorischer Schwierigkeiten nach Dresden überführt. Der VC Olympia Dresden ist im Vereinsregister des Amtsgerichts Dresden unter der Registernummer VR 3527 eingetragen. Seit der Gründung spielt der Verein mit einer Ausnahmegenehmigung ununterbrochen außer Konkurrenz in der 2. Bundesliga Süd mit.

Talentschmiede[Bearbeiten]

Beim VC Olympia Dresden wurden bis August 2019 insgesamt 38 spätere Erstligaspielerinnen, neun Spielerinnen für andere Zweitligavereine und sechs hochklassige Beachvolleyballerinnen ausgebildet. Von den 38 späteren Erstligaspielerinnen begannen 27 Akteurinnen ihre Laufbahn in der 1. Bundesliga beim Dresdner SC.

Vorstand[Bearbeiten]

Der Vorstand des VC Olympia Dresden besteht aus Ulf Kaminski (Vorsitzender), Thomas Kettmann (stellvertretender Vorsitzender), Beatrice Schultz (Schatzmeisterin), Volkmar Kloss (Sponsoring), Beate Petter (Öffentlichkeitsarbeit und Marketing) und Maik Vogt (Bundesstützpunktleiter).

Mannschaften[Bearbeiten]

Der VC Olympia Dresden hat bis zu drei Frauen-Volleyballmannschaften im offiziellen Ligaspielbetrieb angemeldet.

Weblinks[Bearbeiten]