Rudolf-Harbig-Stadion

Aus DSC-Archiv.de
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Rudolf-Harbig-Stadion
Logo-Rudolf-Harbig-Stadion.png
Eröffnet 16. Mai 1923
Eigentümer Stadt Dresden
Hauptnutzer SG Dynamo Dresden
Rekord 44.000 (24. September 1979)
Adresse Lennéstraße 12
01069 Dresden-Seevorstadt-Ost
Sachsen, Deutschland
Sportstätten-Chronologie
1873–1896 Güntzwiesen
1896–1911 Sportplatz an der Lennéstraße
1911 Sportplatz der Internationalen
Hygiene-Ausstellung
1911–1923 Sportplatz an der Lennéstraße
1923–1937 Dresdner Kampfbahn
1937–1951 Ilgen-Kampfbahn
1951–1971 Rudolf-Harbig-Stadion
1971–1990 Dynamo-Stadion
1990–2010 Rudolf-Harbig-Stadion
2010–2011 Glücksgas-Stadion
2011 Rudolf-Harbig-Stadion
2011–2014 Glücksgas-Stadion
2014–2016 Stadion Dresden
2016–2018 DDV-Stadion
seit 2018 Rudolf-Harbig-Stadion

Das Rudolf-Harbig-Stadion (kurz RHS genannt) ist eine traditionsreiche deutsche Sportstätte im Besitz der sächsischen Landeshauptstadt Dresden. Das Stadion befindet sich im Dresdner Stadtteil Seevorstadt-Ost.

Vorläufer[Bearbeiten]

Güntzwiesen[Bearbeiten]

Sportplatz an der Lennéstraße[Bearbeiten]

Der Sportplatz an der Lennéstraße als Teil der Güntzwiesen wurde 1896 errichtet.

Von 1921 bis 1923 wurde der Sportplatz von der Spielabteilung des ATV Dresden genutzt, die ihn bereits zwischen 1899 bis 1901 als Ausweichplatz genutzt hatte.

Ilgen-Kampfbahn[Bearbeiten]

Weltrekord über 1000 Meter[Bearbeiten]

Am 24. Mai 1941 lief Leichtathlet Rudolf Harbig vom Dresdner SC in 2:21,5 Minuten einen neuen Weltrekord über 1000 Meter in der Ilgen-Kampfbahn.