Dresdner SV Guts Muts

Aus DSC-Archiv.de
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Vereinslogo-Dresdner-SV-Guts-Muts.png

Der Dresdner Sport-Verein Guts Muts e. V. (kurz Dresdner SV Guts Muts, DSV Guts Muts oder GM und im Volksmund "Die Lilien" genannt) war ein traditionsreicher deutscher Sportverein aus der sächsischen Landeshauptstadt Dresden, der unter diesem Namen zwischen 1905 und 1920 sowie zwischen 1922 und 1946 bestand.

Vereinsgeschichte[Bearbeiten]

Der Dresdner Sportverein "Guts-Muts" e. V. entstand 1905 durch die Umbenennung des bisherigen Dresdner FC Guts Muts. Der DSV Guts-Muts beschloss am 19. Dezember 1919 seine Auflösung und den Anschluss an den TV Guts Muths Dresden, der sich zu diesem Zweck am 4. Januar 1920 in Dresdner TSV Guts Muts umbenannte. Die Löschung des Vereins wurde zum 15. Januar 1920 rechtlich wirksam.

Zum 1. Oktober 1922 wurde der Zusammenschluss mit dem TV Guts Muths Dresden zum Dresdner TSV Guts Muts aufgrund der sogenannten reinlichen Scheidung rückgängig gemacht, woraufhin der Verein als Dresdner Sport-Verein Guts Muts e. V. erneut gegründet wurde.

1945 wurde der Verein verboten und aufgelöst und im Oktober 1946 schließlich aus dem Vereinsregister gelöscht. Als Nachfolger entstand die SG Johannstadt.

Fußballspiele gegen den DSC[Bearbeiten]