Dresdner SG 1893

Aus DSC-Archiv.de
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Vereinslogo-Dresdner-SG-1893.png

Die Dresdner Sport-Gesellschaft 1893 e. V. (kurz Dresdner SG 1893 oder DSG 1893 genannt) war ein traditionsreicher deutscher Sportverein aus der sächsischen Landeshauptstadt Dresden, der unter diesem Namen zwischen 1919 und 1935 bestand.

Vereinsgeschichte[Bearbeiten]

Die DSG 1893 entstand am 18. Juli 1919 durch die Umbenennung des bisherigen Dresdner FC 1893.

1921 eröffnete der Verein, der zuvor auf dem Sportplatz an der Lennéstraße spielte, sein neues Stadion am Jägerpark.

Nach der konkursbedingten Auflösung der Dresdner Sport-Gesellschaft 1893 e. V. wurde am 6. März 1935 ein Nachfolgeverein mit dem Namen Sport-Gemeinde 1893 Dresden e. V. (kurz SG 1893 Dresden genannt) gegründet, der sich am 16. April 1940 in Dresdner Sport-Gemeinde 1893 e. V. umbenannte und somit wieder die Kurzbezeichnungen Dresdner SG 1893 und DSG 1893 führen konnte.

1945 wurde der Verein verboten und aufgelöst und am 24. Oktober 1946 schließlich aus dem Vereinsregister gelöscht. Als Nachfolger wurde die SG Neustadt-Ost gegründet. 1946 fusionierte die SG Neustadt-Ost mit der SG Neustadt-Mitte zur SG Neustadt (ab 1950 BSG Bau-Union Dresden-Süd, ab 1952 BSG Aufbau Dresden-Mitte, ab 4. Mai 1990 Sportfreunde 01 Dresden, am 18. Mai 2001 Fusion mit dem SV Nord Dresden, gegründet am 20. Juni 1990 und zuvor u. a. BSG Funkwerk Dresden, BSG Motor Industriegelände Dresden und BSG Meßelektronik Dresden, zu Sportfreunde 01 Dresden-Nord).