DSC II – SG Gebergrund Goppeln (26.09.2021)

Aus DSC-Archiv.de
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Im letzten Punktspiel eines Teams des Dresdner SC im Heinz-Steyer-Stadion vor dessen Abriss und Neubau traf die 2. Mannschaft in der Stadtoberliga Dresden auf die SG Gebergrund Goppeln.

Spielstatistik[Bearbeiten]

Begegnung DSC-Vereinslogo-2014.png Dresdner SC IIVereinslogo-SG-Gebergrund-Goppeln.png SG Gebergrund Goppeln
Ergebnis 3:1 (2:1)
Datum Sonntag, 26. September 2021
13:00 Uhr
Wettbewerb Stadtoberliga Dresden
5. Spieltag 2021/2022
Sportstätte Heinz-Steyer-Stadion in Dresden
175 Zuschauer
Schiedsrichter Patrick Börnert (Bannewitz, SG Empor Possendorf)
Assistenten: Nils Schulze (Freital, SC Freital), Daniel Noack (Freital, SG 90 Braunsdorf)
Dresdner SC II 29 Julian Schilling – 13 Markus Wicher (5 Martin Kotzauer, 77.), 3 Torsten Kahl ©, 4 Rico Niederlein (20 Alpha Diallo, 85.), 17 Lorenz Ostwald (6 Christopher Wicher, 87.) – 15 Maximilian Kniese, 2 Eric Langner, 16 David Weber, 18 Kevin Tietz, 10 Ismael Cisse (24 Neil Richter, 69.) – 11 Jonathan BergNicht eingesetzt: 7 Aminel El-Idrissi, 8 Anton Hiller
Trainer: Egbert Exner
Co-Trainer: Albrecht Mauersberger
SG Gebergrund Goppeln 1 Marco Scheffel – 2 Friedmar Becht, 3 Dominic Hübner (19 Rafael Höhn, 73.), 6 Rico Günther ©, 9 Dario Weber – 12 Niklas Demmler, 16 Philipp Finster (7 Alexander Leistner, 77.), 11 Philipp Nündel (14 Franz Pridöhl, 59.), 4 Lukas Oertel, 8 Marco Schoenfeld (5 Marcus Förster, 46.) – 13 David Meister
Trainer: Robert Krause
Co-Trainer: Georg Böhme
Tore Fussball.png 0:1 Lukas Oertel (12.)
Fussball.png 1:1 David Weber (42.)
Fussball.png 2:1 Maximilian Kniese (45.)
Fussball.png 3:1 Neil Richter (82.)

Spielbericht[Bearbeiten]

Für das Spiel gegen den Tabellenletzten SG Gebergrund Goppeln standen der DSC-Reserve 17 Spieler zur Verfügung. Nach der klaren Niederlage beim SSV Turbine Dresden in der Vorwoche wollte die Zweite vor starken 175 Zuschauern mit einem Sieg Wiedergutmachung betreiben und hatte die ersten Möglichkeiten. Nach langen Pässen waren Maximilian Kniese und kurz darauf Jonathan Berg frei durch, doch SG-Torwart Marco Scheffel war jeweils eher am Ball. Nach zwölf Minuten gab es den ersten Rückschlag für den DSC: Goppeln gelang mit der ersten Offensivaktion die Führung. Einen Abschluss von David Meister aus 20 Metern konnte Julian Schilling nicht festhalten und am langen Pfosten staubte Lukas Oertel zum 0:1 ab.

Der DSC agierte überlegen, fand aber nur langsam wieder zur offensiven Gefahr. Die letzte Viertelstunde vor der Pause gab es dann allerdings wieder mehrere Chancen. Und so kam es nicht von ungefähr, dass ein Freistoß von David Weber direkt im Tor landete. Er zielte den Freistoß auf das lange Toreck. Alle einlaufenden Spieler verpassten, der Ball rutschte aber durch und in das Gehäuse. Der DSC nutzte das Momentum und Maximilian Kniese sorgte direkt vor dem Pausenpfiff für die völlig verdiente Sport-Club-Führung.

In der zweiten Halbzeit versuchten die Friedrichstädter mit dem dritten Tor den Sieg einzufahren. Mit Druck kamen die Schwarz-Roten aus der Pause und es schien zunächst nur eine Frage der Zeit zu sein, bis das dritte Tor fallen würde. Doch die Partie verflachte wieder und spielte sich dann hauptsächlich im Mittelfeld ab. Den Gästen aus dem Gebergrund fiel offensiv aber nicht viel ein, um den DSC unter Druck zu setzen. So dauerte es bis zur 82. Minute, bevor der eingewechselte Neil Richter mit dem 3:1 für die Vorentscheidung sorgte.

Stadionheft[Bearbeiten]

Galerie[Bearbeiten]