DSC – FC Erzgebirge Aue (05.08.2000)

Aus DSC-Archiv.de
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Spielstatistik[Bearbeiten]

Spielbericht[Bearbeiten]

Der DSC musste die gesperrten Thomas Schmidt und Cassano mit Baldauf und Maglica ersetzen, Aue begann wie beim erfolgreichen Saisonstart gegen Wilhelmshaven (2:0). Bereits nach vier Minuten war das taktische Konzept der Gastgeber hinfällig. Tomoski staubte nach Pfostenschuss von Kurth ab. Die Gastgeber kamen nur schwer ins Spiel, obwohl Aue nach der Führung sehr passiv agierte. Ronald Schmidts Heber über Gäste-Torhüter Kischko schlug Tautenhahn von der Linie (37.). Der Auer Libero war auch am 2:0 beteiligt - sein abgefälschter Freistoß landete vor Kunzes Füßen (53.). Danach erarbeiteten sich die spielerisch keineswegs überzeugenden Dresdner etliche Chancen (Bustos, Ernst, Gleis), aber auch das 3:0 war bei den seltenen, aber gefährlichen Kontern der Gäste noch möglich (Boban, Kunze).

Stadionheft[Bearbeiten]