Supporters-Club Dresden

Aus DSC-Archiv.de
Version vom 22. November 2019, 08:39 Uhr von DSC-Archiv-Administrator (Diskussion | Beiträge) (Internetseite hinzugefügt)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Supporters-Club Dresden
Vereinsfahne des Dresdner SC
Gegründet 1. Mai 2001
Verbandssitz Pieschener Allee 1
01067 Dresden-Friedrichstadt
Sachsen, Deutschland
Gründer Dirk Witkowski
Sprecher Mathias Wrobel
Homepage www.supporters-club-dresden.de

Der Supporters-Club Dresden (kurz SCD genannt) wurde am 1. Mai 2001 von Dirk Witkowski gegründet und war somit die erste unabhängige fanclubübergreifende Faninitiative eines Vereins im gesamten Fußball-Dresden.

Die Struktur und die Ziele des heutigen Supporters-Club Dresden haben mit dem SCD der Anfangszeit nicht mehr all zu viel gemein. Damals wurde das Hauptaugenmerk noch auf eine farbenfrohe DSC-Kurve und die gemeinsame Finanzierung solcher Aktionen gelegt, heutzutage ist aus dem SCD ein Sprachrohr der Fans zum Verein geworden. Der Supporters-Club Dresden ist eine Faninitiative zahlreicher DSC-Fans, die durch aktive und passive Unterstützung ihre Treue zum Dresdner SC dokumentieren möchten. Durch zahlreiche Aktionen, die möglichst von einer größeren Anzahl von Fans getragen werden, gilt dem Verein die allgemeine Unterstützung. Gleichzeitig ist der SCD als Ideenbörse im Umfeld des DSC zu verstehen. Der Supporters-Club Dresden hat den Anspruch, verschiedene Dinge beim DSC positiv zu beeinflussen und trifft sich in regelmäßigen Abständen zum Meinungsaustausch mit Vereinsvertretern des Sport-Clubs. Zudem sieht sich der SCD als strenger Hüter der Vereinssatzung des DSC. Der Supporters-Club Dresden ist kein eingetragener Verein, in dem man Mitglied werden kann, sondern nur eine lose unabhängige fanclubübergreifende Faninitiative, für die sich jeder DSC-Fan engagieren kann. Die unabhängige DSC-Zeitschrift RUDI, der DSC-Fan-Bus oder der Fanraum in der Steintribüne und viele tolle Feiern wurden vom SCD für die DSC-Fans geschaffen.

Die Vertreter des SCD arbeiten ausschließlich ehrenamtlich und nur zum Zwecke der Kostendeckung. Dennoch anfallende Gewinne wandern in die SCD-eigene DSC-Stiftung RUDI, deren Gelder zu 100 Prozent für den Dresdner SC gespendet werden. Die Stiftung hat bisher 3.753,85 EUR für verschiedenste Dinge rund um den DSC bereitgestellt.

Sprecher des SCD[Bearbeiten]

Zeitraum Sprecher
01.05.2001 bis 30.11.2003 Dirk Witkowski
01.12.2003 bis 31.01.2005 Daniel Jansen
01.02.2005 bis 30.06.2012 Andreas Tschorn
seit 01.07.2012 Mathias Wrobel

DSC-Archiv.de[Bearbeiten]

Der Supporters-Club Dresden ist seit dem 5. Mai 2019 Herausgeber von DSC-Archiv.de.

Internetseite[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]