Dresdner SV Bar Kochba: Unterschied zwischen den Versionen

Aus DSC-Archiv.de
Zur Navigation springen Zur Suche springen
K
K
 
Zeile 1: Zeile 1:
 
Der '''Dresdner Sportverein Bar Kochba e. V.''' (kurz '''Dresdner SV Bar Kochba''' oder '''DSV Bar Kochba''' genannt) war ein jüdisch geprägter [[Dresden|Dresdner]] Sportverein. Er wurde im November [[1918]] gegründet, wobei die offizielle Gründungsveranstaltung erst [[1919]] stattfand.
 
Der '''Dresdner Sportverein Bar Kochba e. V.''' (kurz '''Dresdner SV Bar Kochba''' oder '''DSV Bar Kochba''' genannt) war ein jüdisch geprägter [[Dresden|Dresdner]] Sportverein. Er wurde im November [[1918]] gegründet, wobei die offizielle Gründungsveranstaltung erst [[1919]] stattfand.
  
Am [[14. Oktober]] [[1928]] weihte der Verein seinen eigenen Sportplatz im [[Sportpark Ostragehege]] ein, den heutigen [[Platz 6 im Sportpark Ostragehege|Platz 6]]. Das Gelände wurde von der Stadt Dresden gepachtet. [[1933]] wurde der Pachtvertrag von der Stadt Dresden gekündigt. [[1935]] übernahm der [[ATV Dresden]] den Sportplatz.
+
Am [[14. Oktober]] [[1928]] weihte der Verein seinen eigenen [[Bar-Kochba-Sportplatz Dresden|Sportplatz]] im [[Sportpark Ostragehege]] ein. Das Gelände wurde von der Stadt Dresden gepachtet. [[1933]] wurde der Pachtvertrag von der Stadt Dresden gekündigt. [[1935]] übernahm der [[ATV Dresden]] den Sportplatz.
  
 
[[1938]] wurde der Sportverein verboten und aufgelöst.
 
[[1938]] wurde der Sportverein verboten und aufgelöst.
  
 
[[Kategorie:Sportverein]]
 
[[Kategorie:Sportverein]]

Aktuelle Version vom 1. Juli 2020, 09:16 Uhr

Der Dresdner Sportverein Bar Kochba e. V. (kurz Dresdner SV Bar Kochba oder DSV Bar Kochba genannt) war ein jüdisch geprägter Dresdner Sportverein. Er wurde im November 1918 gegründet, wobei die offizielle Gründungsveranstaltung erst 1919 stattfand.

Am 14. Oktober 1928 weihte der Verein seinen eigenen Sportplatz im Sportpark Ostragehege ein. Das Gelände wurde von der Stadt Dresden gepachtet. 1933 wurde der Pachtvertrag von der Stadt Dresden gekündigt. 1935 übernahm der ATV Dresden den Sportplatz.

1938 wurde der Sportverein verboten und aufgelöst.