Bearbeiten von „DSC-Archiv.de“

Zur Navigation springen Zur Suche springen

Warnung: Du bist nicht angemeldet. Deine IP-Adresse wird bei Bearbeitungen öffentlich sichtbar. Melde dich an oder erstelle ein Benutzerkonto, damit Bearbeitungen deinem Benutzernamen zugeordnet werden.

Die Bearbeitung kann rückgängig gemacht werden. Bitte prüfe den Vergleich unten, um sicherzustellen, dass du dies tun möchtest, und speichere dann unten deine Änderungen, um die Bearbeitung rückgängig zu machen.
Aktuelle Version Dein Text
Zeile 42: Zeile 42:
 
| align="center" | [[Datei:Twitter-Icon.png|class=noviewer|31px]] || [https://twitter.com/dscarchiv www.twitter.com/dscarchiv]
 
| align="center" | [[Datei:Twitter-Icon.png|class=noviewer|31px]] || [https://twitter.com/dscarchiv www.twitter.com/dscarchiv]
 
|}
 
|}
 
{| width="100%"
 
|-
 
| valign="top" style="margin:0; margin-top:5px; border:1px solid #ccc; padding:0em 1em 1em 1em; background-color:#F6F6F6;" |
 
  
 
== Was wir wollen ==
 
== Was wir wollen ==
Zeile 54: Zeile 50:
 
* '''Rückkehr zur originalen DSC-Fahne als Vereinslogo'''<br>Ohne zusätzliche Beschriftung und ohne die 1990 hinzu gekommene Jahreszahl 1898. Und weg mit der hässlichen Zielscheibe von 2014.
 
* '''Rückkehr zur originalen DSC-Fahne als Vereinslogo'''<br>Ohne zusätzliche Beschriftung und ohne die 1990 hinzu gekommene Jahreszahl 1898. Und weg mit der hässlichen Zielscheibe von 2014.
 
* '''Rückbenennung des Heinz-Steyer-Stadions in "DSC-Stadion im Sportpark Ostragehege"'''<br>Der DSC hat das Stadion und den Sportpark Ostragehege 1919 aus eigener Kraft finanziert und erbaut. Der kommunistische KPD-Funktionär Heinz Steyer hatte keinerlei Bezug zum Stadion. Zudem waren die Enteignung 1945 und die Umbenennung 1949 des Stadions Unrecht, welches zumindest symbolisch mit dieser Rückbenennung durch die Stadt Dresden als jetzigem Eigentümer wiedergutzumachen wäre.
 
* '''Rückbenennung des Heinz-Steyer-Stadions in "DSC-Stadion im Sportpark Ostragehege"'''<br>Der DSC hat das Stadion und den Sportpark Ostragehege 1919 aus eigener Kraft finanziert und erbaut. Der kommunistische KPD-Funktionär Heinz Steyer hatte keinerlei Bezug zum Stadion. Zudem waren die Enteignung 1945 und die Umbenennung 1949 des Stadions Unrecht, welches zumindest symbolisch mit dieser Rückbenennung durch die Stadt Dresden als jetzigem Eigentümer wiedergutzumachen wäre.
 
|}
 
  
 
[[Kategorie:Archiv]]
 
[[Kategorie:Archiv]]

Bitte kopiere keine Webseiten, die nicht deine eigenen sind, benutze keine urheberrechtlich geschützten Werke ohne Erlaubnis des Urhebers!
Du gibst uns hiermit deine Zusage, dass du den Text selbst verfasst hast, dass der Text Allgemeingut (public domain) ist, oder dass der Urheber seine Zustimmung gegeben hat. Falls dieser Text bereits woanders veröffentlicht wurde, weise bitte auf der Diskussionsseite darauf hin. Bitte beachte, dass alle DSC-Archiv.de-Beiträge automatisch unter der „Creative Commons Namensnennung - Nicht-kommerziell - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International Lizenz“ stehen (siehe DSC-Archiv.de:Urheberrechte für Einzelheiten). Falls du nicht möchtest, dass deine Arbeit hier von anderen verändert und verbreitet wird, dann klicke nicht auf „Seite speichern“.

Abbrechen Bearbeitungshilfe (wird in einem neuen Fenster geöffnet)